Das Weltbürger-Register

 

Das "Registre des Citoyens du Monde", kurz RCM oder RECIM, wurde 1949 in Paris als nach französischem Recht eingetragener Verein gegründet. Es ist eine weltweit arbeitende, übernationale Nichtregierungsorganisation (NGO) und wird von einem internationalen Aufsichtsrat - Conseil Fédéral - geleitet, dem gegenwärtig Daniel Durand als Präsident vorsteht.

Das zentrale Büro und Kommunikationszentrum des RCM, 66 Boulevard Vincent Auriol, 75013 PARIS - Frankreich, ist geöffnet.

 

Das RCM ist ein globaler, nicht auf Gewinn ausgerichteter Dienstleister rein technischer Natur. Es handelt sich um keine Partei, politische oder religiöse Organisation und es werden keine Mitglieder angeworben. Auf der Website www.recim.org findet man in mehreren Sprachen - auch in Esperanto - Informationen aus der Weltbürger-Bewegung.

 

Vorrangiger Zweck des RCM ist die Registrierung von Weltbürgern, wodurch sich jeder Mensch eine symbolische Identität als Weltbürger verschaffen kann. Die Eintragung im Weltbürger-Register ist in einfacher Form kostenlos und mit keinerlei Mitgliedschaft oder sonstigen Verpflichtungen verbunden. Eingetragene Weltbürger erhalten eine Bestätigung, welche sie zur Teilnahme an Wahlen für einen zukünftigen Völkerkongress berechtigt.

Wer möchte, kann sich auch einen Weltbürger-Ausweis ausstellen lassen. Es gibt ihn in alter Form aus gefaltetem Karton und als Plastikkarte 54 x 85 mm. Man kann unter mehreren Sprachen wählen. Das Entgelt beträgt für die traditionelle Karte wie für die Plastikkarte 15 €. Die Bankdaten zur Überweisung stehen HIER.

 

Zur Registrierung bitte dieses PDF-Formular ausdrucken und ausgefüllt per Briefpost oder eMail-Anhang senden an:

Daniel Durand, Les Nids, F-49190 St-Aubin de Luigné - Frankreich   -   eMail: monde@recim.org

Für die Plastikkarte kann das Passfoto per eMail-Anhang übermittelt werden. Falls eine alte Ausweiskarte gewünscht wird, bitte das Formular mit einem Passfoto per Brief schicken!

 

Zum Datenschutz:

Das Weltbürger-Register verwendet die Daten der Registrierten ausschließlich gemäß den rechtsgültigen Datenschutzbestimmungen und zur Kontaktaufnahme in der Sache. Ausnahmen sind nur mit ausdrücklicher Einwilligung der Registrierten erlaubt.

 

Rechtlicher Hinweis:

Die vom RCM ausgestellten Ausweiskarten besitzen keinerlei amtlichen Charakter. Obwohl sie keine Mitgliedskarten einer Organisation darstellen, sind sie rechtlich wie private Clubausweise anzusehen.

 

Warnung:

Es werden weltweit Phantasieausweise, mit angeblicher internationaler Anerkennung als gültige Reisedokumente, angepriesen und teuer verkauft. Dahinter steckt oft Betrug. Insbesondere der von der "World Service Authority" ausgestellte "World Passport" besitzt nicht die behauptete rechtliche Qualität und kann arglose Benutzer bei Grenzkontrollen in ernsthafte Schwierigkeiten bringen.

 

Herzlich willkommen in der Weltbürger-Bewegung. Mehr dazu auf der nächsten Seite.